Amtsgericht Mainz Aktenzeichen: HRB 48720 Bekannt gemacht am: 08.03.2019 15:12 Uhr

Die in () gesetzten Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Neueintragungen

08.03.2019


HRB 48720: BioNTech SE, Mainz, An der Goldgrube 12, 55131 Mainz. Europäische Aktiengesellschaft (SE). Satzung vom 30.11.2018, geändert in § 4 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals; abweichende Gewinnbeteiligung) durch Beschluss des Aufsichtsrates vom 30.01.2019. Geschäftsanschrift: An der Goldgrube 12, 55131 Mainz. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Vorstandsmitglied bestellt, so vertritt dieses alleine die Gesellschaft. Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, vertreten zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam oder ein Vorstandsmitglied gemeinsam mit einem Prokuristen. Vorstand: Marett, Sean, Halstenbek, *16.01.1965; Prof. Dr. Sahin, Ugur, Mainz, *19.09.1965; Dr. Türeci, Özlem, Mainz, *06.03.1967, jeweils vertretungsberechtigt gemäß allgemeiner Vertretungsregelung. Vorstand: Dr. Poetting, Sierk, München, *19.01.1973, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Entstanden durch Umwandlung im Wege des Formwechsels der BioNTechAG mit dem Sitz in Mainz (Amtsgericht Mainz HRB 41865) nach Maßgabe des Umwandlungsplanes und des Zustimmungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 30.11.2018. Der Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 30.11.2018 ermächtigt, das Grundkapital mit Zustimmung des Aufsichtsrates bis zum 15.08.2023 gegen Bar- oder Sacheinlagen einmalig oder mehrmals um insgesamt bis zu 5.360.794 EUR zu erhöhen, wobei das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen werden kann (Genehmigtes Kapital). Das Grundkapital der Gesellschaft ist um bis zu 926.466,00 EUR bedingt erhöht (Bedingtes Kapital 2017). Das Bedingte Kapital dient ausschließlich der Gewährung von Rechten an die Inhaber von Aktienoptionen auf Grund des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung der formgewechselten AG vom 18.08.2017. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der an der formwechselnden Umwandlung beteiligten Gesellschaften ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der formwechselnden Umwandlung in das Register des Sitzes derjenigen Rechtsträger deren Gläubiger sie sind, nach § 19 Absatz 3 UmwG als bekanntgemacht gilt, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht den Gläubigern jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die formwechselnden Umwandlung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird.